Gegen Armut und Soziale Ungleichheit in der EU

Jeder 10. Beschäftigte in der Europäischen Union kann von seiner Arbeit nicht mehr leben, rund 95 Millionen Menschen in der EU leben bereits in Armut oder sind von ihr bedroht. 20,5 Millionen davon befinden sich in Beschäftigungsverhältnissen. Das sind die erschreckenden Kernzahlen aus dem Initiativbericht zur „Verringerung der Ungleichheiten mit besonderem Augenmerk auf der Erwerbstätigenarmut“, den die Europaabgeordnete Özlem Alev Demirel (DIE LINKE) in den Ausschuss für Soziales und Beschäftigung des EU-Parlaments eingebracht hat. In diesem Video erklärt Demirel, was im Bericht steht und warum wir dringend einen sozialen Kurswechsel in der EU brauchen.