EU-Abgeordnete drängen Merkel zu mehr Transparenz während EU-Ratspräsidentschaft

12. Juni 2020

Nahezu 100 Mitglieder des Europäischen Parlaments fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem parteiübergreifenden offenen Brief aus Anlass der bevorstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft auf, Transparenz bei der politischen Interessenvertretung und in der Gesetzgebung zu einem zentralen Anliegen der Ratspräsidentschaft zu machen.

Der Bericht von Lobbycontrol kann hier nachgelesen werden.