„Krieg, Krise und Armut – das kann nicht das Ende der Geschichte sein“