Pushbacks und Korruption – EU-Parlament startet Frontex-Untersuchung

23. Februar 2021

Das Europaparlament hat am Dienstag eine Untersuchungskommission zur Aufklärung der Vorwürfe gegen die zuletzt stark unter Beschuss geratene europäische Grenzschutzagentur Frontex eingesetzt.

(…)

In einem fraktionsübergreifenden Schreiben fordern 40 EU-Abgeordnete, darunter Vollath und der SPÖ-Delegationsleiter Andreas Schieder, von der EU-Kommission umfassende Auskunft über die Rechtsgrundlagen und den Stand der geplanten Ausrüstung der Frontex-Beamten sowie eine Aufklärung der Skandale, wie die EU-Parlamentarierin Özlem Alev Demirel von den deutschen Linken mitteilte. 

Der vollständige Artikel von oe24 ist hier zu finden.